Maturareise 2018

Bau des Sportplatzes im Stadtteil San Juan de Miarflores-Lima

 

Am 20. Juli 2018 war es endlich soweit: Mit 28 Maturanten, zwei Kollegen und einem professionellen Fotografen reiste ich ein zum zweiten Mal nach Peru.

Mit tatkräftiger Unterstützung der einheimischen Bevölkerung in der Kommune Nadine Heredia konnten wir in nur 6 Tagen den kleinen Sportplatz für Kinder und Jugendliche betonieren. – Beton deshalb, weil in dieser Region (Lima liegt im Atacama-Wüstengürtel) kein Regen fällt. Allenfalls nieselt es an einigen Tagen zwischen Juni bis September.

Am 28. Juli konnten wir den Sportplatz eröffnen und der Bevölkerung übergeben. Was noch fehlt ist eine entsprechende Umzäunung, neue Fußballtore mit Basketballkörbe und ein Volleyballnetz. Diese Installationen werden in den kommenden Monaten von unseren Projektpartnern organisiert.

Der Sportplatz dient der lokalen Bevölkerung aber auch als Treffpunkt für Versammlungen und allerlei Veranstaltungen der Gemeinde.

So spielten die Jungs noch 2016

 

Und so spielten die Jungs nach vollendetem Werk 2018

Die Maturanten von 2018 gehen an die Arbeit

 

Auch für die Kleinen entstand ein neues Paradies.

Im Hintergrund die Treppe aus 2016